Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
 

Newsletter 02.06.2017


load images




Inhalt: Veranstaltungen im Juni und Juli

Sehr geehrte Leserinnen und Leser!
Liebe Mitglieder und MitarbeiterInnen der IG!

Es ist entsetzlich: Bis April hat es fünf Abschiebeflüge nach Afghanistan gegeben haben, 106 Männer im erwerbsfähigen Alter wurden in den Krieg geschickt, Männer, die nach einer häufig jahrelangen Flucht sich endlich in Sicherheit glaubten. Darunter Männer, die in Afghanistan keine Angehörigen haben, keine Bleibe; kranke Männer, die nun keine Gesundheitsversorgung mehr haben; Männer, die aus Beziehungen, Freundschaften, Ausbildung, Arbeit, mit aus dem Leben herausgerissen wurden.  Am 31.5. wurde der sechste Abschiebeflug wegen des schweren Anschlags in Kabul am Vortag mit mindestens 90 Toten verschoben. Nicht etwa aus Einsicht - sondern auf Rücksicht auf die Mitarbeiter der deutschen Botschaft! Am Morgen wurde ein junger Afghane aus seiner Berufsschulklasse von der Polizei abtransportiert, um abgeschoben zu werden. Der Protest wird lauter: in Zivilgesellschaft, Kirchen, Verbänden. Auch wir haben uns gemeinsam mit dem Bayerischen Flüchtlingsrat, der SchlaU-Schule, der GEW München und AGABY zum Protest zusammengeschlossen und führen seit April jeden Dienstag von 18-19 Uhr eine Mahnwache in der Münchner Innenstadt durch. Kommt/ kommen Sie dazu, lasst/ lassen Sie uns lauter werden! Die nächsten Termine:

  • 13.06.17: Odeonsplatz (Fläche vor der Feldherrnhalle)
  • 20.06.17: Marienplatz
  • 27.06.17: Odeonsplatz (Fläche vor der Feldherrnhalle)
  • 04.07.17: Karlsplatz
  • 11.07.17: Marienplatz
  • 18.07.17: Karlsplatz
  • 25.07.17: Marienplatz

Wir fordern:
Keine Abschiebungen in den Krieg!
Ausbildungs- und Arbeitsduldungen für alle Flüchtlinge!

Weitere Veranstaltungen:

Freitag, 2.6.2017, 19.30 Uhr (Einlass), Muffatcafe
Der polnische Autor Ziemowit Szczerek erzählt in seinem unkonventionellen Roman
„Mordor kommt und frisst uns auf“ vom Reisen in die Ukraine
Lesung in deutscher und polnischer Sprache
Moderation: Agnieszka Kowaluk (Lehrerin in der IG)
Eintritt: 8 €
Veranstalter: Muffatwerk

Dienstag, 13.6.2017, 19 Uhr, IG-Karlstr. 50, EG-Saal
Was heißt heute „israelfreundlich“?
Vortrag mit Prof. Dr. Moshe Zimmermann, Jerusalem
Moderation Dr. Reiner Bernstein
Eintritt: 8 €
Veranstalter: Jüdisch-Palästinensische Dialoggruppe in Kooperation mit der Petra-Kelly-Stiftung

Dienstag, 20.6.2017, 19.30 Uhr, IG-Karlstr. 50, EG-Saal
Ende der Pressefreiheit in der Türkei
Podiumsdiskussion mit Christiane Schlötzer, Süddeutsche Zeitung und
Ayhan Yilmaz, Bildungsreferent
Moderation: Lourdes Ros de Andres
Eintritt: 6 €/erm. 4 €
Veranstalter: InitiativGruppe e.V. in Kooperation mit dem Münchner Trichter und mit
Freundlicher Unterstützung des Kulturreferates der Landeshauptstadt München
Mehr Infos unter >>> Podiumsdiskussion

Mittwoch, 5.7.2017, 19 Uhr, IG-Karlstr. 50, EG-Saal
Mitgliederversammlung der IG
Mit Berichten, Nachwahlen zum Vereinsrat und einem Bericht der Bildungsreise nach Albanien und in den Kosovo
(auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen)
Mehr Infos unter >>> Mitgliederversammlung

 

Mit freundlichen Grüßen
Lourdes Ros de Andrés, Manfred Bosl
Geschäftsführender Vorstand


                   IG Slogan


Wenn Sie den IG-Newsletter nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen. Vertretungsberechtigte: Lourdes María ROS DE ANDRÉS
Registergericht: Amtsgericht München
Registernummer: VR 6258
DUNS Nummer: 551458891Initiativgruppe e.V
Karlstr. 50, 80333 München, Deutschland
ig@initiativgruppe.de